Flugangst? 5 Tipps, die helfen

Gegen Flugangst: 5 Tipps

Gegen Flugangst – Was gibt es für Tipps, die Dir wirklich helfen können?

Unter Umständen kommt Dir das Gefühl bekannt vor?

  • Dein Magen krampft sich zusammen?
  • Auf einmal schlägt Dein Herz ganz schnell?
  • Deine Kehle trocknet aus?
  • Dein Körper fühlt sich an wie eine ausgepresste Zitrone?

Und das immer, wenn Du in ein Flugzeug steigst – oder manchmal auch nur an das Fliegen denkst.

Dann geht es Dir genau so wie jedem 2. Menschen. Flugangst ist viel weiter verbreitet, als wir im ersten Moment meinen. Es sieht so aus, als hätte niemand im Flugzeug Flugangst außer uns.

Viele können Ihre Flugangst zwar besser verstecken – doch wenn wir mal genau hinsehen, merken wir: Sie leiden genau so an Flugangst wie wir auch.

Viele Menschen reisen nicht so, wie es gerne würden – weil die Flugangst so übermächtig ist. Auch im Beruf wird es für viele Menschen zu einem echten Problem. Dabei wird in vielen Karrieren die Mobilität und das Fliegen immer wichtiger.

Was empfiehlt sich also gegen Flugangst zu tun?

Welche Tipps helfen am Besten gegen Flugangst? Was ist nicht so zu empfehlen? Und, was wirklich wichtig ist:

Wie bekommen wir die Flugangst ein für alle mal los – ohne sie ständig immer wieder von Neuem zur Seite schieben zu müssen?

Es gibt 5 Tipps, die gegen Flugangst helfen können – denn diese Tipps helfen Dir dabei Dich etwas abzulenken und zu entspannen.

1. Nimm Dir Zeit!

Nimm Dir genügend Zeit, wenn Du zum Flughafen fährst. Auch für Eventualitäten oder einen Stau unterwegs. Andernfalls bist Du schon totel gestresst und fertig, wenn Du am Flughafen ankommst und die Halle betrittst.

Da fällt das Entspannen vor dem Fliegen natürlich noch etwas schwerer… ;-).

Doch wenn Du rechtzeitig da bist, kannst Du einen Teil der Entspannung mit rüber ins Flugzeug nehmen.

2. Nicht so viel Kaffee trinken

Das ist eigentlich ganz logisch – doch viele Menschen versuchen immer Kaffee zu trinken, um sich zu „beruhigen und zu entspannen“.

Das ist keine gute Idee gegen Flugangst. Denn wenn Du zu aufgedreht bist, wirst Du bei jeder Veränderung in der Luft zusammenschrecken.

3. Lenk Dich ab!

Dafür tu Dir ein gutes Buch ins Gepäck – oder pack Dir ein gutes Hörbuch auf Deinen Player. Am allerbesten ist es, wenn Du mit dem Buch schon begonnen hast und schon in die Geschichte abgetaucht bist.

Dann stöpsel Dir früh genug Dein Hörbuch auf die Ohren und tauche ab in Deine Fantasie Welt.

4. Betreibe ein bisschen Konversation mit Deinen Sitznachbarn im Flugzeug

Wenn wir uns in Gespräche mit unseren Mitreisenden vertiefen, dann kann die Zeit „wie im Flug“ vergehen.

Das hat nicht nur den Vorteil, dass wir neue Menschen kennen lernen, wir „vegessen“ unsere Angst dann häufig, weil wir so ins Gespräch vertieft sind.

5. Audio Programm gegen Flugangst

Gegen FlugangstBevor Du zum Flughafen fährst, besorge Dir das Audio Programm „Frei von Flugangst„.

Damit kannst Du in weniger als 60 Minuten Deine Flugangst ein für alle mal überwinden.

Der Vorteil des Programms liegt darin, dass es „gehirngerecht“ arbeitet. So kannst Du Deine Flugangst wirklich dauerhaft loswerden.

Du siehst, es gibt eine Menge, was Du gegen Flugangst tun kannst.

Das wichtige ist natürlich: Du musst es auch in die Tat umsetzen! 🙂

Ich wünsche Dir einen guten Flug! 🙂

André Loibl

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.