permalink

0

Die Angst unter die Lupe nehmen! Tipp 18

Der Begriff Flugangst ist seeeehr dehnbar.

Es geht von leichtem, flauen Gefühl im Magen bis hin zu panischen Attacken und Ohnmachtsanfällen.

Diese Tipps hier gegen Flugangst sind eine wirksame Selbsttherapie.

Wenn Du jedoch an einem Punkt bist, bei dem panische Anfälle mit Ohnmacht oder ähnliches auftreten, dann solltest Du unbedingt einen Psychotherapeuten oder Hypnotherapeuten aufsuchen.

Das betrifft jedoch nur ganz wenige Menschen.

Die meisten Menschen fühlen sich einfach unwohl im Flugzeug und sind froh, wenn sie wieder festen Boden unter den Füßen haben.

Auch wenn Du vor dem Flug oder bei Turbulenzen ein “Achterbahngefühl” im Bauch hast oder mit Schweißausbrüchen und Tränen kämpfst ist das alles noch mit der Selbsttherapie zu lösen.

Es gibt Menschen, denen es nicht nur “komisch” ist, sondern denen es richtig schlecht geht.

Aber all das hat noch lange nichts mit krankhaftem Verhalten oder gar mit Ohnmachtsanfällen zu tun.

Womit denn dann?, fragst Du Dich jetzt vielleicht. Dazu kommen wir jetzt!

Flugangst zu haben ist nicht schlimm. Du bist damit nicht alleine!

Meistens sind es sogar gerade die Menschen, die Flugangst haben, die sonst im Leben alles unter Kontrolle haben und meistens auch noch das Zepter führen.

Wichtig ist in jedem Fall, dass Du einen Weg aus diesem Gedankenkarussell findest.

Deswegen:

Nimm dieses Gefühl mal genau unter die Lupe.

Versuche zu erforschen, was der Auslöser dafür ist.

  • Ist es die Angst dem Piloten und den Flugbegleitern Dein Leben in die Hand zu geben?
  • Oder liegt es daran, dass im Flugzeug lauter fremde Menschen um Dich herum sind?
  • Eventuell liegt es auch an der Enge, die meist in Flugzeugen herrscht.
  • Oder fühlst Du Dich vielleicht in Deiner Freiheit eingeschränkt, weil Du im Flugzeug nicht jederzeit tun und lassen darfst, was Du willst?
  • Vielleicht liegt es auch daran, dass Du Höhenangst hast?
  • In allen Fällen habe ich eine Lösung für Dich!

    Es klingt wie ein Zauberspruch ;-) … aber alle Punkte führen immer wieder zu diesem einen zurück:


    Lerne los zu lassen!

    Denn wenn Du loslassen kannst, dann hast Du Vertrauen.

    Vertrauen in die Piloten, dass sie das Flugzeug sicher und ruhig steuern können

    Vertrauen in die Crew und in die Technik.

    Und vor allem vertrauen in Dich selbst.

    Du kannst Dir selbst auch vertrauen!

    Denn Du bist 100%ig in der Lage Deine Flugangst in den Griff zu kriegen.

    Mit diesen Tipps helfe ich Dir! Anwenden musst DU sie allerdings selbst!

    Wenn Du Unterstützung dabei brauchst das Loslassen zu lernen und zu üben, dann empfehle ich Dir dieses Audio-Programm Loslassen

    Checkliste:

    Nimm die Angst einmal genau unter die Lupe.
    Übe und lerne das Loslassen und Vertrauen zu haben.

    Hinterlasse eine Antwort

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    CommentLuv badge